Make A Change Logo
Kinderschutz-Beratung FFM

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland werden sexuell missbraucht, körperlich misshandelt oder sind psychischer Gewalt oder Vernachlässigung ausgesetzt. Oft bleiben diese Kinder und Jugendliche mit ihren schwierigen Problemen alleine, weil sie sich schuldig fühlen, sich schämen oder Angst vor dem haben, was passieren könnte, wenn sie mit jemandem darüber sprechen.

In derartig schwierigen Situationen verdienen Kinder und Jugendliche jede Hilfe und Unterstützung, die sie bekommen können! Deshalb starten wir dieses Pilotprojekt in Frankfurt am Main (FFM):

Wir bieten BERATUNG UND HILFE für Kinder und Jugendliche
rund um KINDERSCHUTZ an:

Wenn auch Du betroffen bist, trau Dich, mit uns Kontakt aufzunehmen!
Wir nehmen Dich und Deine schwierige Situation ernst!
Wir glauben Dir!
Wir sind für Dich da und suchen mit Dir gemeinsam nach einer Lösung,
damit Du wieder sicher bist!

(Anonyme) Erste Kontaktaufnahme:

Telefon:  06109/2052533
Handy / WhatsApp:  0176/81365577
E-Mail: kinderschutz-ffm[at]make-a-change.de
Facebook: www.facebook.com/mac.kinderschutzberatung.ffm

(Anonyme) Persönliche Beratung und Hilfe
in Frankfurt am Main und Umgebung:
Termine nach Vereinbarung

Wir wissen, dass viele Kinder und Jugendliche in ähnlichen Situationen wie Du sich nicht trauen, sich an das Jugendamt, Beratungsstellen oder andere Erwachsene zu wenden. Viele befürchten beispielsweise, dass sofort die Eltern informiert werden.

Bei uns kannst Du deshalb so lange ANONYM bleiben, wie Du es möchtest!
Das gilt auch für die persönliche Beratung durch unseren
KinderSchutz-Beauftragten (KSB) für Kinder und Jugendliche.

Der KSB handelt in DEINEM Auftrag!
Nicht im Auftrag Deiner Eltern, nicht im Auftrag Deiner Lehrer oder
irgendeiner anderen Person, sondern in Deinem!
Das heißt wir unternehmen keine Schritte ohne Deine Erlaubnis!
Wir sprechen weder mit Deinen Eltern, Deinen Lehrern, noch mit dem Jugendamt,
solange Du es nicht möchtest.

(Einzige Ausnahme: In Notfällen, wenn z.B. Dein Leben in Gefahr ist, müssen wir
(manchmal von uns aus) andere Helfer mit ins Boot holen, um Dich zu schützen,
weil Du uns wichtig bist.)


Unser Vorgehen
Erste Kontaktaufnahme
Du kannst uns erreichen über:
Telefon:                  06109/2052533
Handy / WhatsApp: 0176/81365577
E-Mail:                   kinderschutz-ffm[at]make-a-change.de
Facebook:              www.facebook.com/mac.kinderschutzberatung.ffm

Wenn Du anonym bleiben möchtest, brauchst Du uns Deinen Namen nicht zu nennen. Auf diese Weise bleibt Deine Identität geschützt und wir können Dich beraten und Dir helfen, ohne dass Du etwas befürchten musst.


Erstberatung über Telefon oder E-Mail
Nach der ersten Kontaktaufnahme wird die ausführlichere Erstberatung dann in der Regel zunächst über Telefon oder E-Mail fortgesetzt. Auf Wunsch können wir Dich auch gerne anrufen.
Hier machen wir uns mit Deiner Hilfe ein erstes Bild von Deiner Situation und Deinem Problem und überlegen mit Dir gemeinsam, wie wir Dir am besten helfen können.


Persönliche Beratung und Hilfe
Um Dir effektiv helfen zu können, vereinbaren wir mit Dir nach der Erstberatung zeitnah ein persönliches Treffen mit unserem KSB für Kinder und Jugendliche und ggf. mit dem Berater oder der Beraterin, mit dem/der Du als erstes Kontakt hattest. Den genauen Treffpunkt kannst Du mitbestimmen, Du brauchst also nicht zu uns zu kommen, wir kommen zu Dir und können Dich überall beraten, wo Du Dich sicher fühlst. Das kann das Zuhause einer Freundin/eines Freundes sein, die Schule oder in der Stadt.
Unser Ziel ist es, dass wir Dich bestmöglich beraten und mit Dir gemeinsam die nötigen Schritte gehen, um Deine Sicherheit und gesunde Weiterentwicklung zu gewährleisten.

Mit Deinem KSB an Deiner Seite unterstützen wir Dich in folgenden Angelegenheiten:

Wir sind für Dich da, wir hören Dir zu!

Wir beraten Dich über die Möglichkeiten, die wir haben, damit wir gemeinsam eine Lösung für Deine schwierige Situation finden.

Wir beraten auch Personen, denen Du vertraust und die Du gerne einbeziehen möchtest
(z.B. Freunde, Mutter, Vater, Geschwister, Großeltern, Lehrer). Wir helfen Dir und Deinen Vertrauenspersonen auch, euch auf ein gemeinsames Gespräch vorzubereiten.

Wir kennen uns im komplizierten Hilfesystem aus und wissen, wer wann und wo der richtige Ansprechpartner ist. Wir stellen den Kontakt zu den zuständigen Institutionen her und begleiten Dich dahin. Bis Du bereit bist, Deine Identität bekannt zu geben, lassen wir uns gemeinsam anonym beraten und besprechen mit allen Beteiligten, was wir in Deiner Situation am besten tun können und bereiten die entsprechenden Schritte vor.

Sobald Du dazu bereit bist, informieren wir Deine Eltern (oder nur Deine Mutter oder nur Deinen Vater). Auch hier bereiten wir mit Dir ein gemeinsames Gespräch vor.

Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, leiten wir mit Dir und Deinen Eltern offiziell die Hilfen ein, die wir vorher anonym vorbereitet haben. Ab hier erfolgt die Hilfe dann mit Deiner richtigen Identität.

Wenn auch Du betroffen bist, freuen wir uns, von Dir zu hören!
Du musst mit Deiner schwierigen Situation nicht alleine bleiben!
Wir helfen Dir, wo wir können!



Unser KinderSchutz-Beauftragter (KSB) für Kinder und Jugendliche:

Dipl.-Psych. Thien An Tran

Diplom-Psychologe
Zertifizierte Kinderschutzfachkraft
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut i.A.