Make A Change Logo
Red Hand Day 2012

Kinder sollten die Welt eigentlich unbedarft wahrnehmen können, herumtollen und spielen dürfen.
Die Lebenswirklichkeit von zahlreichen Kindern in vielen Staaten dieser Erde sieht jedoch anders aus.

Heute noch gibt es schätzungsweise 250.000 Kindersoldaten weltweit. Viele von ihnen sind 10 Jahre alt oder jünger und 40% sogar Mädchen. Die Kinder werden beispielsweise als Kämpfer, menschliche Schutzschilde, Sexualobjekte und Lastenträger missbraucht. Sofern sie diese Torturen überleben,
leiden die Kinder sehr häufig unter Posttraumatischer Belastungsstörung, Depression, Angststörungen oder Substanzabhängigkeit.

Um auf diese inakzeptable Situation aufmerksam zu machen, wurde der Red Hand Day im Jahre 2002 als internationaler Aktionstag gegen den Einsatz von Kindersoldaten ins Leben gerufen. Jedes Jahr am 12. Februar finden öffentliche Proteste, Demonstrationen und andere Aktivitäten statt. Symbol ist die „Rote Hand“, die überall in der Welt von vielen Organisationen benutzt wird. Das Vorgehen ist ebenso simpel wie genial, denn jeder kann auf einfache Weise mithelfen und ein Zeichen setzen, indem er seine Hand mit roter Farbe bemalt und den Abdruck auf einem Blatt Papier als Dokument des Protestes
bei einer der vielen Hilfsorganisationen abgibt.

2010 wurden so insgesamt 350.000 „Rote Hände“ aus der ganzen Welt an den UN-Generalsekretär
Ban Ki Moon übergeben. Make A Change unterstützt den Red Hand Day und schließt sich den Forderungen des Deutschen Bündnisses Kindersoldaten an. Zudem fordert Make A Change speziell in Deutschland eine Verbesserung der Asylpolitik zum Schutz von ehemaligen Kindersoldaten,
die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

Make A Change unterstützte den diesjährigen Red Hand Day gleich mit vier großen Aktionen im In- und Ausland. Dabei kamen insgesamt 678 rote Hände aus 25 verschiedenen Städten Deutschlands und acht weiteren Ländern der Welt zusammen, die gesammelt an die Bundeskanzlerin Angela Merkel
mit der Bitte eingeschickt wurden, sich in Deutschland und international verstärkt für den Schutz von (ehemaligen) Kindersoldaten einzusetzen.

Demonstration in Mainz

Demonstration in Mainz zum Red Hand Day 2012

Mit einem Aktionsmarsch durch die Mainzer-Innenstadt demonstrierten am Red Hand Day 2012 Jung und Alt gemeinsam gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Freundliche Unterstützung erhielten wir von der Kindernothilfe und Unicef.
Mehr...

Demonstration in Peru

Demonstration in Mainz zum Red Hand Day 2012

Auch in Peru fand am Red Hand Day 2012
eine Demonstration im Namen von Make A Change gegen den Einsatz von Kindersoldaten statt!
Mehr...