Make A Change Logo
Rechtslage in Deutschland


Begriffsbestimmung
Gemäß § 1 des Jugendschutzgesetzes (JuSchuG) gelten folgende Begriffsbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland:

Dem Gesetz nach ist
a) ein Kind eine Person, die noch nicht 14 Jahre alt ist,
b) ein Jugendlicher eine Person, die 14, aber noch nicht 18 Jahre alt ist
(gesetze-im-internet.de, 2008).

Die UN-Kinderrechtskonvention bildet die Grundlage der Arbeit von Make A Change. Demnach ist ein Kind "(...) jeder Mensch, der das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, soweit die Volljährigkeit nach dem auf das Kind anzuwendende Recht nicht früher eintritt" (national-coalition.de, 2011).
Unsere Arbeit schließt somit sowohl Kinder als auch Jugendliche, wie sie in § 1 JuSchG definiert sind, mit ein.


Sexueller Missbrauch von Kindern
Der sexuelle Missbrauch von Kindern ist nach den folgenden Paragraphen des Strafgesetzbuches (StGB) gesetzlich strafbar (gesetze-im-internet.de, 2009):

§ 176   StGB: Sexueller Missbrauch von Kindern
§ 176a StGB: Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern
§ 176b StGB: Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge


Sexueller Missbrauch von Jugendlichen
Der sexuelle Missbrauch von Jugendlichen ist nach § 182 StGB gesetzlich strafbar
(gesetze-im-internet.de, 2009).


Des Weiteren sind gemäß dem Strafgesetzbuch folgende Vergehen an Kindern und Jugendlichen ebenfalls strafbar (gesetze-im-internet.de, 2009):

§ 174   StGB: Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen
§ 180   StGB: Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger
§ 184b StGB: Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften
§ 184c StGB: Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften